DER STANDORT FREILASSING
"Die Zeit bis zur Grundsteinlegung am 1.Juli 1992 war gekennzeichnet durch die Suche nach einem geeigneten Standort und einer Finanzierung unter Zuhilfenahme von EG-Förderungsmöglichkeiten.

Als geeigneter Standort wurde ein Grundstück in Freilassing, im Bereich des ehemaligen Betriebsgeländes der Firma Alpine, an der Sägewerkstraße gefunden. Mit Unterstützung des bayerischen Staatsministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Technologie wurde im Oktober 1990 das grenzüberschreitende Kooperationsprojekt Techno-Z Freilassing der Kommission der Europäischen Gemeinschaft in Brüssel präsentiert und der Antrag auf eine Förderung im Rahmen des Förderprogrammes eingereicht. "